Dienstag, 16. September 2014

Mobile Ansicht

bei Klick auf das Bild vergrößert es sich!

Diese Mini-Anleitung, die eigentlich nicht wirklich eine ist, habe ich für Gucky geschrieben und fotografiert. Denn um seinen Blog auf mobilen Geräten anzeigen zu lassen, braucht man kein Uralt-Bloglayout zu verwenden. Im Dashboard unter "Vorlage" ist auch die mobile Ansicht des jeweiligen Blogs zu sehen (siehe Bild oben!). Und am Smartphone wird man normalerweise auch gefragt, ob man die mobile oder die Voll-Ansicht anzeigen lassen möchte.

Kommentare:

  1. Das ist lieb ! Extra für mich *freu* ;-)
    Aber das war mir schon bekannt. Ich nehmen da immer eine mobile Ansicht und zwar eine minimalistische.
    Jemand der den Blog auf dem Handy liest, ist an "Schönheit" nicht interessiert sondern mehr an weniger Datenübertragung. (Kosten)
    Und die Information steckt nicht im Layout, sonder im Text und Bildern !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das würde ich nicht in jedem Falle so sehen, lieber Gucky! Die Leute schauen ja nicht nur über Handy sondern auch mit dem Tablet und einige dieser Teile sind ziemlich schmal! Und es gibt heute wirklich günstige Flatrates fürs Handy! Da ist die mobile Ansicht sicher immer noch kostengünstiger als das Full-Design. ;-)

      An Layout - also Optik sind heute sogar die Allermeisten am größten interessiert. Das sieht man nicht nur an den zahllosen Bilder-Foto-Blogs, auch an Mode- und Design- wie Interior-Blogs. Da hat sich in den vergangenen Jahren unglaublich viel verändert!

      Löschen